Flaschen vorbereiten ?

Alles rund ums Kind - Freude, Sorgen, Neuigkeiten

Moderator: Moderatoren

Tinkerbell

Beitrag von Tinkerbell » 24:10:2010 7:52

Nu is zu spät. Hab mir jetzt ein so nen Ding bestellt. Hörte sich für mich ja so was von exotisch an "Milchpulverportionierer"! Bin gar nicht drauf gekommen das es so was geben kann :lol:

Man lernt halt nie aus!

Ich hoffe mal das sich das als sehr praktisch erweisen wird!

Tinkerbell

Beitrag von Tinkerbell » 25:10:2010 14:28

@ Topas

Ich kaufe sowas nicht. Das ist mir zu teuer. Ich koche lieber selbst ab. Das kostet mich nur fünf Minuten arbeit, und spart auf dauer sehr viel Geld. Obwohl ich sagen muss, das es natürlich praktischer wäre das Wasser zu kaufen.

Topas

Beitrag von Topas » 26:10:2010 21:26

@Tinkerbell:
Meistens koche ich auch ab (also für Tee oder Fluortabletten) aber ich habe zur Sicherheit immer eine Packung Babywasser da, wenn's mal schnell gehen muss und die Hausmarke ist wirklich günstig! (50 Cent der Liter, o.ä.)

Eve

Beitrag von Eve » 08:03:2011 22:37

Hallo zusammen,
wir habens auch ähnlich gelöst... 2 Portionen Pulver in den Portionierer (der von DM ist empfehlenswert), eine Thermoskanne abgekochtes heißes Wasser, eine Flasche abgekochtes kaltes Wasser sowie die sauberen Flaschen abends mit ins Bad und nach Bedarf zusammen geschüttet. Hat immer super geklappt und ohne unsere "Ausrüstung" sind wir abends garnicht nach oben gegangen ;-) Leider mussten wir eine Nahrung (Anti-Reflux) verwenden, die ca. 7 Minuten ziehen musste. Und 7 Minuten können sooooo lang sein, wenn ein kleiner Mensch nachts hingrig ist ;-)
LG
Eve

Libelle1

Beitrag von Libelle1 » 09:03:2011 9:26

Hallo zusammen, hab noch einen Tip für Euch: Wir hatten so einen Cool Twister.Da macht man oben das kochende Wasser rein und unten kommt dann das Wasser mit perfekter Temperatur raus.Das erspart einen Haufen Arbeit und Tränchen wegen dem warten.Kostet ca 27 Euro

Tinkerbell

Beitrag von Tinkerbell » 19:03:2011 15:08

@Libelle1

Ja, das wäre auch was gewesen. Leider kommt der Tipp etwas zu spät für mich. Der Kostwärmer, Milchpulverportionierer etc stehen schon seit Wochen im Schrank. Madame mag keine Milch mehr trinken. Nein, auch keinen Milchbrei mehr essen. Man darf ihr auch nicht mit Milch zu nahe kommen. Milchbrei landet dann auch schon mal sehr gerne, ausgespuckt bei Mama im Gesicht :lol:

Na, dafür bekommt sie halt Joghurt und so. Ist halt ein kleine Feinschmeckerin geworden!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast