nesselfieber

Alles rund ums Kind - Freude, Sorgen, Neuigkeiten

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
kadisha
power user
Beiträge: 1255
Registriert: 28:05:2009 8:55
Wohnort: Schleswig- Holstein

nesselfieber

Beitrag von kadisha » 21:05:2011 21:49

hi ihr lieben

wie geht es euch??

mir leider nicht so gut, mache mir extreme sorgen um meinen kleinen.

mittwoch fing es an, dass er sich irgendwie nicht fühlte.
nachts war er total heiss, fiebrig.. (er schläft bei mir im bett)
hat gehustet, schnupfen etc
donnerstag waren wir beim arzt. sie meinte es ist wohl in infekt
hat uns was hustenlösendes und was gegen fieber mitgegeben
nachts hatte er dann 39,7

freitag ging es ihm einigermasen
gegessen hat er kaum
heute hatte er wieder fieber
beim windeln wechselen habe ich komischen ausschlag gesehen
sind dann in die uni
die meinten er hat nesselfieber und das es ihm morgen eigentlich besser gehen sollte und er morgen fieberfrei sein sollte ansonsten montag zum arzt
ich hab das gefühl, dass er gegen irgendwas, pollen etc allergisch ist
da er vor paar wochen auch dauernd geniesst hat, nase gelaufen etc.
bin mit ihm oft im garten
bin dann da auch in die uni und die meinten, dass er wohl eine pollenallergie hat
meint ihr das könnte irgendwie im zusammenhang mit dem nesselfieber stehen? er hustet auch ganz stark
hab extrem angst, schaue immer ob er noch atmet..
er tut mir so leid.. :cry:

lg hoffe ihr könnt uns helfen
Liebe Grüße!!!!

PPD seit März 2009
Hashimoto -> 150 Mikrogramm L-Thyroxin
15mg Cipralex

nic

Beitrag von nic » 21:05:2011 22:40

3 Tage Fieber hat die gleichen Symptome.

Nesselsucht (oder Fieber) hat mein kleiner, der hat aber nie Fieber dazu.

Bleib mal ganz ruhig, ganzheitlich gesehen ist Haut immer ein Zeichen von "Abgrenzung", vielleicht fällt Dir ja dazu was ein?

Liebe Grüße und gute Besserung

N!c

Benutzeravatar
kadisha
power user
Beiträge: 1255
Registriert: 28:05:2009 8:55
Wohnort: Schleswig- Holstein

Beitrag von kadisha » 21:05:2011 22:48

nein der arzt in der uni meinte, es ist kein dreitagefieber, sondern nesselfieber

ich glaub es ist bei ihm irgendwie im zusammenhang mit den pollen
hab gelesen, dass das nesselfieber ein zeichen einer allergie ist,
das würde dann ja passen, weil er ja gegen die pollen vermutlich allergisch ist

oh man, bin echt fertig
hab ihm das antiallergikum von der uni heute gegeben
hab nun angst, dass er da nebenwirkungen von hat :cry:
Liebe Grüße!!!!

PPD seit März 2009
Hashimoto -> 150 Mikrogramm L-Thyroxin
15mg Cipralex

Stefanie H.

Beitrag von Stefanie H. » 22:05:2011 0:28

Also mit den drei Tagen Fieber und danach dem Ausschlag hätte ich auch eher auf Dreitagefieber getippt.
Find ich aber auch blöd das die dir ein Antiallergikum mitgeben und nur meinen er könnte allergisch sein gegen irgendwelche Pollen. Normalerweise testet man sowas bevor man Medis mitgibt, die Tests müsste die Uni erst recht haben wenn ein Hausarzt die schon hat. -.-

Würde an deiner Stelle am Montag so oder so mal zu deinem Arzt gehen und da fragen ob mit deinem Lütten mal ein Allergietest gemacht werden kann. Dann bist auf der sicheren Seite und weist was los ist falls da rauskommen sollte das er gegen irgendeine Art Pollen allergisch ist..

LG
Steffi

ubure

Beitrag von ubure » 23:05:2011 8:07

Hallo,

welches Antiallergikum hat er denn bekommen und hat es was gebracht? Wenn ja, dann war es wohl wirklich Nesselfieber.

Sicher wird Dir jeder Arzt erstmal ein Antiallergikum geben und nicht erst die Tests (die aber trotzdem gemacht werden sollen) abwarten, trotzdem solltest Du Dir, im Falle einer Allergie, unbedingt einen guten Heilpraktiker suchen, denn bei chronischen Erkrankungen hat die Naturheilkunde inkl. Homöopathie die Nase weit vorne, die Schulmedizin kann hier nichts weiter als unterdrücken, also die Symptome stoppen.

LG,
Inez

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast