Unterstützung bei Bachelorarbeit einer Hebamme

Alles was unser Forum betrifft. Fragen, Neuigkeiten, Organisatorisches

Moderator: Moderatoren

Antworten
Anke
power user
Beiträge: 531
Registriert: 23:03:2005 23:13
Wohnort: Ostfildern

Unterstützung bei Bachelorarbeit einer Hebamme

Beitrag von Anke » 03:07:2017 20:15

Guten Tag,

zuerst einmal vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen, meine Zeilen zu lesen und sich überlegen, mich bei meiner Bachelorarbeit zu unterstützen.

Mein Name ist Anna Brenner, ich bin Hebamme und Studierende an der Katholischen Hochschule in Freiburg und beschäftige mich im Rahmen meiner Bachelorarbeit des Studiengangs “Berufspädagogik im Gesundheitswesen“ mit der Thematik der postpartalen Depression. Wie erleben betroffene Frauen einer postpartale Depression die Unterstützung und Präventionsmaßnahmen durch die Hebamme?

Leider ist das Thema im Allgemeinen noch wenig verbreitet und ich habe immer wieder bei meiner Arbeit als Hebamme die Wichtigkeit des Themas erlebt. Da Sie als betroffene Mutter Ihre Erfahrungen, Gefühle und Ihr Erleben am besten wiedergeben können und Informationen zu diesem so wichtigen Thema schildern können, würde ich sehr gerne mit Ihnen ein Interview führen, um zu erarbeiten, welche Möglichkeiten in der Hebammenarbeit liegen, an einer postpartalen Depression erkrankten Frauen zu unterstützen.

Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie sich bei mir melden würden, um das weitere Vorgehen der Interviews zu besprechen. Der Zeitraum und der Ort sind individuell zu vereinbaren. Alle Angaben werden selbstverständlich anonymisiert und streng vertraulich behandelt.

Nur mit Ihrer Mithilfe ist eine solche Arbeit möglich.

Ich freue mich auf eine baldige, positive Antwort von Ihnen per Mail oder auch telefonisch!
Meine Kontaktdaten: Anna Brenner anna-kathrin.b@web.de, Mobil: 01624339529

Mit freundlichen Grüßen aus Schwäbisch Hall

Anna Brenner
Viele Grüße von Anke

"Die Zeit heilt alle Wunden..."

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast