Mitgliedschaft im Verein - eine herzliche Einladung

Alles was unser Forum betrifft. Fragen, Neuigkeiten, Organisatorisches

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Melanie W.
power user
Beiträge: 426
Registriert: 24:10:2005 21:53
Wohnort: Frankfurt a.M.
Kontaktdaten:

Mitgliedschaft im Verein - eine herzliche Einladung

Beitrag von Melanie W. » 11:10:2009 14:01

Liebe Forumsnutzerinnen,

in einem anderen Beitrag wurde gefragt, was die Mitgliedschaft im Verein Schatten & Licht bringt und wie die jährlichen Mitgliederversammlungen ablaufen. Damit diese Infos nicht in ein paar Tagen in der Flut der Beiträge nicht nach unten durchrutschen, sondern auch künftig für (neue) Forumsnutzerinnen zu finden sind, kopiere ich meine Antwort nochmals in dieses Unterforum.

Die Mitgliedschaft ist ein ganz wichtiger Beitrag dafür, dass die Vereinsarbeit weiter getragen und geleistet werden kann und dass das Thema Postpartale Depression in der Öffentlichkeit wie auch der Fachwelt bekannter gemacht werden kann. Zum einen bilden die angemeldeten Mitglieder natürlich die finanzielle Basis für den Verein, denn das Verschicken von Infomaterial, das Betreiben der Homepage und des Forums, die Ausstattung aller Selbsthilfegruppen mit Fachbüchern, Infostände auf Hebammen- und Medizinerkongressen usw. kosten viel Geld. Zum anderen werden die Einflussmöglichkeiten z.B. auf die Fachöffentlichkeit umso größer, je mitgliederstärker der Verein ist, dann wird das Thema einfach ernster genommen. Meinem letzten Wissenstand zufolge (vielleicht sind es inzwischen sogar schon ein paar mehr) haben wir derzeit um die 275 Mitglieder - und freuen uns natürlich über jedes weitere Mitglied!

Schatten & Licht ist als gemeinnütziger Verein anerkannt, der Jahresbeitrag kann also wie eine Spende von der Steuer abgesetzt werden. Darüber hinaus hat man, wie von Birgit berichtet, als Mitglied den Vorteil, automatisch eine Einladung zu den jährlichen Mitgliederversammlungen zu bekommen und daran als stimmberechtiges Mitglied teilnehmen zu dürfen, d.h. auch Entscheidungen über die Arbeitsschwerpunkte des Vereins mit treffen zu dürfen. Und damit komme ich zu der zweiten Frage, wie diese Mitgliederversammlungen denn ablaufen - hier mal beispielhaft der Ablauf der letzten MV, die im März in Erfurt stattgefunden hat:

Freitag, 13.03.2009
17-18 Uhr Ankunft und Bezug der Zimmer
18-19 Uhr Abendessen
20-22 Uhr Vortrag Liane Zimmermann: „Außerklinische aufsuchende Arbeit mit Betroffenen – Erfahrungen aus einer sozialpädagogischen Arbeit“

Samstag, 14.03.2009
7.30-09 Uhr Frühstück
09-11.30 Uhr Workshop Ulrike Wecker: „Krisenintervention bei der Telefonberatung“ / Leitfaden Telefonberatung
12-13 Uhr Mittagessen
13-15 Uhr Pause bzw. Stadtrundgang
15.30-18 Uhr Vortrag Antje Krämer: „Die Bedeutung von Geburt, Stillen und Bindung für die psychische Gesundheit und die Prävention von postpartalen psychischen Störungen“
18-19 Uhr Abendessen
20-22 Uhr Kinobesuch „Das Fremde in mir“

Sonntag, 15.03.2009
7.30-09 Uhr Frühstück
09-12 Uhr Mitgliederversammlung (nur für Mitglieder) und Abschlußrunde
12-13 Uhr Mittagessen

Die Treffen gehen immer von Freitag abend bis Sonntag nachmittag, wobei man jederzeit auch später dazukommen oder früher abreisen kann. Jedesmal werden Referenten eingeladen, die am Freitag und/oder Samstag inhaltliche Teile gestalten, es wurden z.B. auch schon Mutter-Kind-Einheiten oder bestimmte Therapie- und Behandlungsansätze vorgestellt. Auf den Austausch untereinander, sowohl aus Betroffenen- als auch aus Selbsthilfegruppenleiterinnensicht, wird immer viel Wert gelegt, die Treffen werden von den Frauen als sehr intensiv erlebt, und oft bilden sich Freundschaften quer durch die Republik und bis in unsere deutschsprachigen Nachbarländer. Da wir jedesmal in einer anderen Stadt sind, wird samstags auch immer ein Stadtrundgang o.ä. eingeplant. Der Sonntag ist für die eigentliche Mitgliederversammlung im vereinsrechtlichen Sinne reserviert, d.h. da wird über Anträge entschieden, es wird über den Stand der Aktivitäten und der Finanzen berichtet, es finden Wahlen statt usw.

Wer weitere Fragen zur Mitgliedschaft hat, kann sich jederzeit an die Moderatorinnen des Forums oder auch an unsere Vorsitzende Sabine Surholt wenden.
Ich möchte jedenfalls alle Forumsnutzerinnen ganz herzlich dazu einladen, unserem Verein beizutreten - es lohnt sich! :D

Herzliche Grüße
Melanie

Benutzeravatar
Melanie W.
power user
Beiträge: 426
Registriert: 24:10:2005 21:53
Wohnort: Frankfurt a.M.
Kontaktdaten:

Ergänzung

Beitrag von Melanie W. » 12:10:2009 12:08

Hallo zusammen,

noch eine kleine Korrektur, Ordnung muss sein :wink: - was die Mitgliederzahl anbelangt, war ich nicht ganz auf dem neuesten Stand, inzwischen haben wir erfreuliche 332 Mitglieder. Angesichts rund 100.000 Neuerkrankungen in Deutschland pro Jahr ist das aber natürlich noch ausbaufähig, hier http://www.schatten-und-licht.de/mitgliedsantrag.html gibt´s den Mitgliedsantrag... :lol:

Herzliche Grüße
Melanie

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast