Zweitschwangerschaft nach PPP beim 1.Kind

Hier können sich unsere Mitglieder vorstellen

Moderator: Moderatoren

Antworten
Tuga907

Zweitschwangerschaft nach PPP beim 1.Kind

Beitrag von Tuga907 » 02:02:2017 23:06

Hallo!

Meine Geschichte in kurz:
immer gesund vor 1. Kind, Wunschkind, super SS, 3 Wochen nach der Geburt PPP
erfolgreiche Therapie: nach 6 weniger schönen Monaten gesund ( keine Medis/ Therapie).

Nun 4 Jahre später denken wir über ein 2. Kind nach...
Welche präventiven Maßnahmen könnten wir ergreifen?
Wie bekomme ich eine Gyn/Hebamme, welche auf PPP spezialisiert ist?
Wäre ein Termin beim Psychologen sinnvoll?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen bzw. Tips ?

Danke!

Hope

Re: Zweitschwangerschaft nach PPP beim 1.Kind

Beitrag von Hope » 06:02:2017 21:04

Hallo und willkommen :D

Ich kann Dir da keine persönlichen Erfahrungen bieten aber ich weiß dass es auf der website von Schatten und Licht eine sehr umfangreiche Ausführung eben zu dem Thema gibt. Da findest ein ganze Reihe von praktischen Tipps, wie man da vorsorgen kann und schnell reagieren kann wenn es wieder zuschlagen sollte.
Hast Du da schon mal geschaut?

Vielleicht hat jemand von den anderen Müttern noch persönliche Erfahrungen?

Alles Liebe für Dich!
Hope

Melle

Re: Zweitschwangerschaft nach PPP beim 1.Kind

Beitrag von Melle » 23:02:2017 23:58

Hallo, ich bin ebenfalls neu in diesem Forum ( stell mich auch nochmal offiziell mit Hintergrundgeschichte etc vor). Wollte dir nur schreiben, dass ich ebenfalls eine heftige PPP 2014 hatte (ohne Vorerkrankungen). Mit 5wöchigem stationären Aufenthalt und 1,5jähriger medikamentöser Behandlung und jetzt wieder komplett fit im Arbeitsleben bin. Außerdem in der 20ssw und gedanklich kommen natürlich erneut Ängste hoch... würde mich sehr über einen Austausch freuen. Habe schon einige präventive Maßnahmen ergriffen ( wie erfahrene Hebamme gesucht, Entspannungsübungen, viele Gespräche etc) und mir hier auch die präventiven Maßnahmen zu Herzen genommen. Wie gesagt schreib einfach dann erzähl ich dir gerne mehr. Liebe Grüße

Emilie
Beiträge: 2
Registriert: 22:04:2017 20:58

Re: Zweitschwangerschaft nach PPP beim 1.Kind

Beitrag von Emilie » 11:05:2017 20:48

Hallo, mir erging es ebenfalls ähnlich. Heftige PPP 2015 ca eine Woche nach der Geburt ohne irgendwelche Vorerkrankungen (3 Wochen stationär), dann starke PPD (weitere 2 Woche stationär), ab dem 3. Monat nach Geburt Tagesklinik, dann ging es langsam bergauf, nach 6 Monaten war ich medikamentenfrei und nach ca. einem Jahr bin ich wieder komplett fit ins Arbeitsleben eingestiegen.
Nun denken wir auch langsam an Nr. 2... Von daher würde ich mich über einen Austausch sehr freuen! Lg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste