Hallo Ihr Lieben

Hier können sich unsere Mitglieder vorstellen

Moderator: Moderatoren

Claudia
Beiträge: 19
Registriert: 06:07:2017 19:34

Hallo Ihr Lieben

Beitrag von Claudia » 10:07:2017 10:27

Mein Name ist Claudia, ich bin 39 Jahre alt und kurz nach der Geburt meiner Tochter Ende 2009 an PPD mit Zwangsgedanken und Angstzuständen erkrankt.
Mit Citalopram und Opipramol war ich gut eingestellt. Zusätzlich habe ich lange VT gemacht. Absetzversuch 2011 scheiterte, dann kam noch ein Rückfall 2013 durch ein Antibiotikum.
Und aktuell befinde ich mich leider in einem ganz schlimmen Tief seitdem ich aufgehört habe zu rauchen.
Dazu schreibe ich aber einen neuen Beitrag.
Ich lese hier schon seit Anfang an mit, aber nun will ich auch endlich aktiv werden.
Geburt meiner Tochter 12/2009
PPD mit ZG und Angstzustände seit 02/2010
Citalopram und Opipramol
Verhaltenstherapie
Rückfall 2011 nach Absetzen der Medikamente
Erneut Citalopram und Opipramol
Rückfall 2013 nach Antibiotika
Rückfall 06/2017 nach Nikotinentzug und Stress
Aktuell Umstellung und Erhöhung von 20mg Citalopram auf 20mg Escitalopram

Alice2304
Beiträge: 97
Registriert: 01:04:2016 15:08

Re: Hallo Ihr Lieben

Beitrag von Alice2304 » 11:07:2017 16:09

Hallo
Auch ich erkrankte nach der Geburt im Februar 2013 an einer PPD mit zwangsgedanken, habe damals cipralex bekommen und es ging bergauf. Irgendwann war ich auch ohne Medikamente soweit beschwerdefrei.
Ende märz diesen Jahres hatte ich einen schlimmer Verkehrsunfall und aufgrund dessen eine Fehlgeburt.
4 Wochen später kam der Rückfall
Habe mich zeitnah an meine Psychiaterin gewendet da ich wusste was mit mir los ist habe Escitalopram bekommen und mache seither eine Therapie.
Wie geht es dir im Moment?

Lg
Alice
Geburt 1. Kind 6/2011 keine Beschwerden
Geburt 2. Kind 2/2013 PPD mit ZG
Autounfall/FG Rückfall aktuell 10mg Escitalopram

Claudia
Beiträge: 19
Registriert: 06:07:2017 19:34

Re: Hallo Ihr Lieben

Beitrag von Claudia » 11:07:2017 21:09

Hallo Alice,
das tut mir sehr sehr leid mit der Fehlgeburt!
Und ich danke Dir für Deine Nachricht.
Mir geht es leider sehr schlecht, nachdem ich aufgehört habe zu rauchen, konnte ich den üblichen Stress nicht so ganz kompensieren und mein Hirnstoffwechsel ist durcheinander geraten :oops:
Heute Abend ist es endlich mal wieder erträglich.
Therapie möchte ich auch wieder anfangen.
Liebe Grüße und gute Besserung!
Claudia
Geburt meiner Tochter 12/2009
PPD mit ZG und Angstzustände seit 02/2010
Citalopram und Opipramol
Verhaltenstherapie
Rückfall 2011 nach Absetzen der Medikamente
Erneut Citalopram und Opipramol
Rückfall 2013 nach Antibiotika
Rückfall 06/2017 nach Nikotinentzug und Stress
Aktuell Umstellung und Erhöhung von 20mg Citalopram auf 20mg Escitalopram

Alice2304
Beiträge: 97
Registriert: 01:04:2016 15:08

Re: Hallo Ihr Lieben

Beitrag von Alice2304 » 12:07:2017 7:54

Hallo
Das kenne ich als ich erfahren habe ich bin schwanger habe ich auch aufgehört zu rauchen, es war ersrmal die Hölle. Aber ich dachte bei meiner ersten Tochter hab ich es auch geschafft, danach habe ich 4 Jahre nicht geraucht in dieser Zeit ist auch Leonie geboren.
Dieses Mal fiel es mir extrem schwer! Wie hast du es geschafff?

Lg
Alice
Geburt 1. Kind 6/2011 keine Beschwerden
Geburt 2. Kind 2/2013 PPD mit ZG
Autounfall/FG Rückfall aktuell 10mg Escitalopram

Claudia
Beiträge: 19
Registriert: 06:07:2017 19:34

Re: Hallo Ihr Lieben

Beitrag von Claudia » 12:07:2017 20:30

Ich habe mit Nikotinpflaster aufgehört, aber leicht war es definitiv nicht!
Geburt meiner Tochter 12/2009
PPD mit ZG und Angstzustände seit 02/2010
Citalopram und Opipramol
Verhaltenstherapie
Rückfall 2011 nach Absetzen der Medikamente
Erneut Citalopram und Opipramol
Rückfall 2013 nach Antibiotika
Rückfall 06/2017 nach Nikotinentzug und Stress
Aktuell Umstellung und Erhöhung von 20mg Citalopram auf 20mg Escitalopram

Alice2304
Beiträge: 97
Registriert: 01:04:2016 15:08

Re: Hallo Ihr Lieben

Beitrag von Alice2304 » 12:07:2017 21:13

Riesen Respekt
Weis ja selbst wie schwer das ist 😢
Geburt 1. Kind 6/2011 keine Beschwerden
Geburt 2. Kind 2/2013 PPD mit ZG
Autounfall/FG Rückfall aktuell 10mg Escitalopram

Alice2304
Beiträge: 97
Registriert: 01:04:2016 15:08

Re: Hallo Ihr Lieben

Beitrag von Alice2304 » 22:07:2017 22:44

Hey
Wie gehts dir?
Bei mir ist es ein auf und ab, aber die guten Tage haben schon zugenommen.
Meine beiden Mädels sind im Moment auch sehr anstrengend,dass macht es auch sehr schwierig.

Lg
Alice
Geburt 1. Kind 6/2011 keine Beschwerden
Geburt 2. Kind 2/2013 PPD mit ZG
Autounfall/FG Rückfall aktuell 10mg Escitalopram

Claudia
Beiträge: 19
Registriert: 06:07:2017 19:34

Re: Hallo Ihr Lieben

Beitrag von Claudia » 01:08:2017 20:05

Hallo Alice,
bei mir ist es ähnlich, ich habe zum Escitalopram noch Quetiapin bekommen. Heute wurde der Wirkstoffspiegel bestimmt. Bin gespannt auf das Ergebnis. Seit der Umstellung von Citalopram auf Escitalopram habe ich das Gefühl, dass es irgendwie nicht ausreichend wirkt....obwohl ich schon bei 20mg bin :(
Ach so, und aus lauter Verzweiflung habe ich auch das Rauchen wieder angefangen :?
Geburt meiner Tochter 12/2009
PPD mit ZG und Angstzustände seit 02/2010
Citalopram und Opipramol
Verhaltenstherapie
Rückfall 2011 nach Absetzen der Medikamente
Erneut Citalopram und Opipramol
Rückfall 2013 nach Antibiotika
Rückfall 06/2017 nach Nikotinentzug und Stress
Aktuell Umstellung und Erhöhung von 20mg Citalopram auf 20mg Escitalopram

Alice2304
Beiträge: 97
Registriert: 01:04:2016 15:08

Re: Hallo Ihr Lieben

Beitrag von Alice2304 » 01:08:2017 22:37

Hallo,
Oh nein diese blöde sucht.
Ich bekomme auch Escitalopram und habe bisher 10 mg genommen soll aber jetzt auf 20 mg steigern.
Hanna hatte gestern ihren letzten Kita Tag, ab 14.8 startet die Schule, ein neuer Abschnitt beginnt.Das wird für uns alle eine Umstellung werden.
Citalopram/Escitalopram ist das nicht eigentlich das gleiche?

Lg
Alice
Geburt 1. Kind 6/2011 keine Beschwerden
Geburt 2. Kind 2/2013 PPD mit ZG
Autounfall/FG Rückfall aktuell 10mg Escitalopram

Alice2304
Beiträge: 97
Registriert: 01:04:2016 15:08

Re: Hallo Ihr Lieben

Beitrag von Alice2304 » 01:08:2017 22:38

Vergessen wie wird denn der wirkstoffspiegel bestimmt?
Zahlt das die Krankenkasse?
Geburt 1. Kind 6/2011 keine Beschwerden
Geburt 2. Kind 2/2013 PPD mit ZG
Autounfall/FG Rückfall aktuell 10mg Escitalopram

Claudia
Beiträge: 19
Registriert: 06:07:2017 19:34

Re: Hallo Ihr Lieben

Beitrag von Claudia » 02:08:2017 17:39

Hallo Alice,
die Einschulung hatten wir letztes Jahr :D
Ist wirklich noch mal ein ganz neuer Abschnitt, aber auch sehr schön!
Der Medikamentenspiegel wird im Blut gemessen, ich durfte nur vorher die Medikamente nicht nehmen, sondern erst nach der Blutabnahme.
Escitalopram ist ja quasi die Weiterentwicklung des Citalopram. Es enthält nur den Wirkstoff S-Citalopram und nicht noch das R-Citalopram.
Daher verstehe ich auch nicht, warum es nicht so richtig wirkt, obwohl das Citalopram mir sonst so gut geholfen hat....
LG
Claudia
Geburt meiner Tochter 12/2009
PPD mit ZG und Angstzustände seit 02/2010
Citalopram und Opipramol
Verhaltenstherapie
Rückfall 2011 nach Absetzen der Medikamente
Erneut Citalopram und Opipramol
Rückfall 2013 nach Antibiotika
Rückfall 06/2017 nach Nikotinentzug und Stress
Aktuell Umstellung und Erhöhung von 20mg Citalopram auf 20mg Escitalopram

Alice2304
Beiträge: 97
Registriert: 01:04:2016 15:08

Re: Hallo Ihr Lieben

Beitrag von Alice2304 » 02:08:2017 18:38

Hey,
Macht das dein Psychiater? Habe Freitag wieder Termin, da würde ich mal fragen!
Ab Montag kann sie in den Hort,ich bin gespannt, da hanna in ihrer Klasse die jüngste sein wird.

Lg
Alice
Geburt 1. Kind 6/2011 keine Beschwerden
Geburt 2. Kind 2/2013 PPD mit ZG
Autounfall/FG Rückfall aktuell 10mg Escitalopram

Claudia
Beiträge: 19
Registriert: 06:07:2017 19:34

Re: Hallo Ihr Lieben

Beitrag von Claudia » 04:08:2017 16:21

Na, hast Du Deinen Psychiater gefragt? Bei mir ist das Ergebnis leider noch nicht da.
Wie geht es Dir denn im Moment?
LG
Geburt meiner Tochter 12/2009
PPD mit ZG und Angstzustände seit 02/2010
Citalopram und Opipramol
Verhaltenstherapie
Rückfall 2011 nach Absetzen der Medikamente
Erneut Citalopram und Opipramol
Rückfall 2013 nach Antibiotika
Rückfall 06/2017 nach Nikotinentzug und Stress
Aktuell Umstellung und Erhöhung von 20mg Citalopram auf 20mg Escitalopram

Alice2304
Beiträge: 97
Registriert: 01:04:2016 15:08

Re: Hallo Ihr Lieben

Beitrag von Alice2304 » 04:08:2017 21:25

Hey,
Ich muss ehrlich zugestehen ich habe es vergessen, da wir gemeinsam das Gutachten fertig gemacht haben und sie mir dann sagte die Krankenkasse hat Sich gemeldet und sie empfiehlt eine Reha.
Nun starte ich ab 7.9 in einer Tagesklinik.
Bin gestern bei 20mg angekommen im Moment zieht mich das ein wenig runter, vielleicht kommt die Besserung noch.
Wie hat deine Erhöhung geklappt?
Zu allem übel habe ich noch eine Blasenentzündung und muss Antibiotika nehmen 😢

Lg
Alice
Geburt 1. Kind 6/2011 keine Beschwerden
Geburt 2. Kind 2/2013 PPD mit ZG
Autounfall/FG Rückfall aktuell 10mg Escitalopram

Claudia
Beiträge: 19
Registriert: 06:07:2017 19:34

Re: Hallo Ihr Lieben

Beitrag von Claudia » 05:08:2017 16:47

Ohje, Du Arme :(
Ich hoffe dass es Dir schnell besser geht!
Die Erhöhung greift bestimmt bald. Mein Psychiater hat ja direkt von 20mg Citalopram auf 20mg Escitalopram umgestellt, also quasi direkt die doppelte Dosis....das hab ich schon gemerkt.
Momentan geht es besser, was aber glaub ich dem Seroquel zuzuschreiben ist, was ich seit 3 Wochen zusätzlich nehme. Aber stabil fühle ich mich leider noch nicht.
Ich hoffe dass am Montag das Blutergebnis da ist.
Die Tagesklinik wird Dir bestimmt gut tun. Ich drücke Dir die Daumen, dass die Erhöhung schnell greift!
LG
Claudia
Geburt meiner Tochter 12/2009
PPD mit ZG und Angstzustände seit 02/2010
Citalopram und Opipramol
Verhaltenstherapie
Rückfall 2011 nach Absetzen der Medikamente
Erneut Citalopram und Opipramol
Rückfall 2013 nach Antibiotika
Rückfall 06/2017 nach Nikotinentzug und Stress
Aktuell Umstellung und Erhöhung von 20mg Citalopram auf 20mg Escitalopram

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste