heftige depressIon während der Schwangerschaft

Alles rund um die Schwangerschaft – Freude, Sorgen, Neuigkeiten

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nici3011
Beiträge: 4
Registriert: 26:01:2017 22:21

heftige depressIon während der Schwangerschaft

Beitrag von Nici3011 » 27:01:2017 22:16

Hallo zusammen,
ich bin in der 16. SSW und bin in eine Depression gerutscht...Obwohl Wunschkind, feste Partnerschaft etc...Kann diese Gefühle kaum in Worte ausdrücken so schrecklich fühlt sich das an.
Kann mich auf nichts mehr freuen, bin am Boden zerstört...
Geht es jemand gleich? Was habt ihr unternommen?

Lg

Benutzeravatar
Marika
power user
Beiträge: 7709
Registriert: 04:06:2005 16:05

Re: heftige depressIon während der Schwangerschaft

Beitrag von Marika » 31:01:2017 9:25

Hallo meine Liebe,

jetzt hat es ein bisschen gedauert, bis Antworten kommen, aber das Forum wurde überarbeitet.

Ich hatte zwar nicht in der Schwangerschaft zu kämpfen, aber viele hier kennen das. Mein Rat: vertraue dich deinem behandelnden Arzt an. Es gibt genug Möglichkeiten um dir zu helfen. Auch Medikamente in der Schwangerschaft sind möglich. Das klingt jetzt zuerst mal nicht gut "Medis in der Schwangerschaft - niemals" denken sich die meisten am Anfang. Man darf aber nicht vergessen, dass bei einer unbehandelte Depression vom Körper Massen an Stresshormonen gebildet werden - und die bekommt das Kind über den gemeinsamen Kreislauf ebenfalls ab. Man nennt das dann "frühkindlichen Stress" - der später das Risiko von Herz-Kreislauferkrankungen erhöhen kann. Somit ist es also schon eine Überlegung wert, was jetzt das geringere "Übel" ist.

Wenn du mal ins Unterforum "Internes" schaust, wirst du einen Thread über "Schwangerschaften" finden. Dort sind die Mädels die in der Schwangerschaft auch Medis genommen haben. Sehr interessant!
Liebe Grüße von
Marika

Diagnose:
schwere PPD 2005
heute völlig beschwerdefrei mit 10 mg Cipralex

Nici3011
Beiträge: 4
Registriert: 26:01:2017 22:21

Re: heftige depressIon während der Schwangerschaft

Beitrag von Nici3011 » 03:02:2017 23:01

Halle liebe Marika,
danke für Deine Rückantwort.
Hatte heute nochmal ein Gespräch mir einem Psychologen/ Psychiater.
Er meinte, dass Studien zufolge bei lediglich einer Person von sechs eine Wirkung mit AD erreicht wird..
Die restlichen fünf würden nichts merken...
Ich kann das irgendwie nicht ganz glauben und bin ziemlich verunsichert bezüglich seiner Aussage...

Lg

Anna81
power user
Beiträge: 141
Registriert: 29:07:2013 20:46
Wohnort: Thüringen

Re: heftige depressIon während der Schwangerschaft

Beitrag von Anna81 » 04:02:2017 7:54

Hallo Nici.

Ich hatte selbst in meiner zweiten Schwangerschaft eine Depression. Ich kannte das Ganze aber schon durch eine PPD nach der ersten.
Ich habe Cipralex/Escitalopram genommen. Schon gleich sehr früh in der Schwangerschaft und ich habe es nicht bereut. Ich konnte dann die Schwangerschaft recht schnell genießen und habe auch mit dem Medium gestillt. Das war für mich die beste Entscheidung so. Und ich habe mir aufgrund meiner Diagnose auch eine Familienhebamme besorgt, die mich jederzeit betreut hat. Familienhebammen dürfen auch ein volles Jahr nach der Geburt täglich kommen wenn du es für notwendig hältst!
Quälen dich nicht! Es gibt Lösungen!

Ist es dein erstes Kind? Kennst du solche psychischen Probleme schon vorher von dir?

Schreib ruhig mal mehr! Es gibt hier viele Frauen, die während der Schwangerschaft ein Medikament genommen haben und ich glaube keine hat es bereut!

LG und Kopf hoch.

Anna
Viele Grüße von
Anna

Geburt meines Sohnes 11/2009
Angststörung direkt nach der Geburt
PPD mit Angst-und Panikstörung seit 02/2010

Geburt meiner Tochter 04/2014
Schwangerschaftsdepression
Medikamente bis 15mg Cipralex
keine PPD nach der Geburt
Progesteronprophylaxe

Aktuell 15mg Escitalopram

Nici3011
Beiträge: 4
Registriert: 26:01:2017 22:21

Re: heftige depressIon während der Schwangerschaft

Beitrag von Nici3011 » 04:02:2017 8:33

Hallo liebe Anna,
danke für Dein Feedback.
Das beruhigt mich schon etwas....Ja das ist meine erste Schwangerschaft.
Psychische Probleme hatte ich vor der Schwangerschaft leichte, würde ich mal sagen..
Das die so heftig werden können, hätte ich nie gedacht.
Bin aktuell in einer Tagesklinik, da arbeiten im Moment leider nicht geht...
Hattest Du davor auch schon psychische Probleme oder war das komplett neu für Dich ?

Glg

Benutzeravatar
Marika
power user
Beiträge: 7709
Registriert: 04:06:2005 16:05

Re: heftige depressIon während der Schwangerschaft

Beitrag von Marika » 04:02:2017 9:30

Hallo,

die Antwort deines Arztes macht mich sprachlos und ärget mich sehr. Wie du eh lesen kannst, sind sehr viele, denen das AD auch in der Schwangerschaft geholfen hat. Was für ein Arzt bzw. Klinik ist das in der du bist? Mir scheinst dann Arzt ist irgendwie "Anti - AD" eingstellt?? :shock:

Hier kannst du dich über Medikamente in der Schwangerschaft informieren: www.embryotox.de
Liebe Grüße von
Marika

Diagnose:
schwere PPD 2005
heute völlig beschwerdefrei mit 10 mg Cipralex

Nici3011
Beiträge: 4
Registriert: 26:01:2017 22:21

Re: heftige depressIon während der Schwangerschaft

Beitrag von Nici3011 » 04:02:2017 15:01

Hallo,
ja mich hat die Aussage auch sehr verärgert...
Man sollte einem ja Mut machen und nicht das Gegenteil....
Werde das auch nochmal sagen...

Lg

engelchen2012
power user
Beiträge: 404
Registriert: 01:11:2012 11:05
Wohnort: Mittelfranken

Re: heftige depressIon während der Schwangerschaft

Beitrag von engelchen2012 » 05:03:2017 20:42

Hallo nici!

Annas beitrag könnte von mir sein: ppd nach dem ersten kind, depression während der zweiten schwangerschaft. Habe auch ziemlich früh in der schwangerschaft wieder mit dem AD (bei mir sertralin) begonnen und auch damit gestillt. Und es war wunderbar, ich hatte auch keinerlei bedenken, da man mich bei embryotox super aufgeklärt und vorallem beruhigt hat!!

Was dein arzt dir gesagt hat, ist totaler quatsch und fast schon fahrlässig - dir und deinem baby gegenüber!!

Lg, engelchen
seit 25.12.2013 kein mirtazapin mehr!!
seit 16.02.2014 nur noch 100mg sertralin
Und seit Mitte April 2014 nur noch 50mg sertralin
Seit 12.06. ohne AD!

aktuell wieder schwanger, ET 03.04.2015 ;o)
Beginn 50mg sertralin am 14.08.2014, aktuell 100mg

Geburt 2. tochter am 13.03.15, weiterhin 100mg sertralin
Seit 11.03.2016 75mg sertralin
Seit 15.07.2016 50mg sertralin
Seit 08.10.2017 25mg sertralin

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast