Ich habe durch die Gedanken keine Kraft mehr ;-(

Austausch persönlicher Erfahrung mit der Depression/Psychose vor und nach der Geburt

Moderator: Moderatoren

engel-07
Beiträge: 41
Registriert: 29:04:2017 14:00

Re: Ich habe durch die Gedanken keine Kraft mehr ;-(

Beitrag von engel-07 » 22:06:2017 21:19

HAllo plueschi,

es tut mir total leid, dass es dir momentan so schlecht geht!
Ich hatte dir ja damals Anfang Mai in einer persönlichen e-mail ein bischchen über meinen Weg geschrieben. Vielleicht magst du (gerade jetzt) wo du noch warten musst, bis du wechseln kannst, über die Alternative "klassische Homöopathie" nachdenken? Mich hat sie komplett geheilt. Seit dem bin ich überzeugte und besgeisterte Homöopathianhängerin.

Aber egal wie du dir Hilfe holst, halte durch! Wir alle kennen diese "miese Zeit" in der man einfach das Gefühl hat, dass es nie wieder gut wird!!!
Kopf hoch!!!! Du schaffst das!!!

das liebe Grüße

plueschi06
Beiträge: 66
Registriert: 14:03:2017 12:03

Re: Ich habe durch die Gedanken keine Kraft mehr ;-(

Beitrag von plueschi06 » 26:09:2017 22:08

Hallo

Ich habe mir grad mal den kompletten beitrag durchgelesen.inzwischen ist ja einige Zeit vergangen. Ich habe in der Zeit eine reha beantragt, zu der ich bald mit den kids fahre. Die reha ist in Pulsnitz.ich lege ganz viel Hoffnung hinein,das es mir dadurch besser gehen wird.
Leider hat sich mein zustand noch nicht wirklich verbessert ;-(
Ich habe nach wie vor Döse schrecklichen gedanken,das ich Angst habe mich umzubringen. Wirklich grauenvoll. Einfach die Kontrolle zu verlieren. Ja bei der Therapeutin bin ich jetzt auch.aber irgendwie klappt das auch nicht so wie ich mir das vorgestellt habe.sie geht nicht wirklich auf die ZG ein.
Ja, nun wisst ihr was die Zeit so los war.
Wie geht es denn euch ihr lieben?
Fand eure Worte wirklich gaaaanz liebevoll.dankeschön ;-)

Lilly
Beiträge: 20
Registriert: 01:03:2017 0:08

Re: Ich habe durch die Gedanken keine Kraft mehr ;-(

Beitrag von Lilly » 29:09:2017 14:32

Liebe Plueschi,

fühl Dich mal gedrückt.
Ich weiß, wenn man so tief im Gedankenkreislauf steckt ist es schwer da raus zu kommen.
Auch sich abzulenken scheint nichtsj zu nützen weil man ja doch immer wieder zum selben Punkt zurück kommt.
Mir hat in meinen schlimmen Zeiten der Kontakt in der Gruppe in der Tagklinik sehr gut getan und auch die kreativen Angebote dort. Vielleicht findest Du in der Reha oder in Deinem Umkreis irgendwas was Dir Spaß macht und Dich stärkt. Sport oder irgendein Kurs. Rausgehen, Schöne Dinge sehen, alles was Dich positiv stimmt und aus dem Gedankenkarussell rausholt ist gut. Man muss sich auch dazu zwingen und das üben. Ich freue mich auch immer sehr über meine Tochter, unternimm was mit Deinen Kindern...alleinerziehend zu sein bedeutet für mich auch Stärke, wir wissen manchmal gar nicht was wir alles leisten und auch können.
Es wird sicher wieder besser. Gib Deinem Leben ein paar neue Impulse, vertraue Dir selbst...

Liebe Grüße
Lilly

Graureiherin
power user
Beiträge: 463
Registriert: 07:01:2015 12:57

Re: Ich habe durch die Gedanken keine Kraft mehr ;-(

Beitrag von Graureiherin » 02:10:2017 21:07

Hallo Du,

ich glaube auch, dass es ganz wichtig wäre, wenn Du eine Thera hättest die auf die ZGs eingeht und Du von ihr lernst wie Du damit umgehen musst. Was sagt die derzeitige Thera denn dazu. Evtl. ja in der Reha. Was ist es denn für eine Reha? Haben diese therapeutische Angebote?

trotzdem alles, alles liebe Dir.
Die Graureiherin
postpartale Zwangserkrankung 10/2012
Cipralex bis 2014
Rückschlag 2015, wieder Escitalopram bis 15mg
seit Mai 2016 Escitalopram 10 mg
seit Juni 2017 6 mg Escitalopram
Verhaltens- und Gesprächstherapie

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast