Es geht mir wieder sehr schlecht

Austausch persönlicher Erfahrung mit der Depression/Psychose vor und nach der Geburt

Moderator: Moderatoren

Antworten
plueschi06
Beiträge: 69
Registriert: 14:03:2017 12:03

Es geht mir wieder sehr schlecht

Beitrag von plueschi06 » 27:07:2017 15:08

Hallo

Mir ging es zwei Wochen besser und seit paar tagen wieder der Rückschlag.
Diese Gedanken mich umzubringen machen noch so unruhig,traurig usw.
Es fühlt so so echt an,kann kaum noch lachen weil es mir so weh tut.
Warum ist das so?
Vllt bin ich doch " verrückt " und habe eine Psychose oder sonst was ;-(
Was ist nur los,was sollen diese Gedanken ;-( es tut so weh.
Ich brauch liebe Worte ;-(

engelchen2012
power user
Beiträge: 405
Registriert: 01:11:2012 11:05
Wohnort: Mittelfranken

Re: Es geht mir wieder sehr schlecht

Beitrag von engelchen2012 » 27:07:2017 21:33

Hey!

Erst mal: du hast sicher keine psychose, sonst würdest du nicht denken, dass du vielleicht eine psychose hast!!
Du bist auch nicht verrückt - du bist krank! Und diese krankheit verläuft leider in wellen, immer wieder geht es leider auch wieder abwärts, das ist leider ganz normal. Diese phasen werden aber immer kürzer und weniger heftig!
Ich hab's gerade nicht im kopf, aber du nimmst medikamente, oder?

Lass dich mal ganz fest drücken! Lg
seit 25.12.2013 kein mirtazapin mehr!!
seit 16.02.2014 nur noch 100mg sertralin
Und seit Mitte April 2014 nur noch 50mg sertralin
Seit 12.06. ohne AD!

aktuell wieder schwanger, ET 03.04.2015 ;o)
Beginn 50mg sertralin am 14.08.2014, aktuell 100mg

Geburt 2. tochter am 13.03.15, weiterhin 100mg sertralin
Seit 11.03.2016 75mg sertralin
Seit 15.07.2016 50mg sertralin
Seit 08.10.2017 25mg sertralin

plueschi06
Beiträge: 69
Registriert: 14:03:2017 12:03

Re: Es geht mir wieder sehr schlecht

Beitrag von plueschi06 » 27:07:2017 22:55

Hallo

Wird es wirklich weniger?
Ja ich nehme Medikamente. Früh das escitalopram 10 mg und abends seroquel.
Danke für dein liebes umarmen

plueschi06
Beiträge: 69
Registriert: 14:03:2017 12:03

Re: Es geht mir wieder sehr schlecht

Beitrag von plueschi06 » 27:07:2017 23:25

Ich glaub ich hab grad ein riesigen Fehler gemacht. Ich habe wegen suizidalen ZG gegoogelt.das hätte ich nicht machen sollen.nun gehts mir richtig beschissen.ich möchte hier nicht schreiben, was da stand,da ich niemand triggern möchte

plueschi06
Beiträge: 69
Registriert: 14:03:2017 12:03

Re: Es geht mir wieder sehr schlecht

Beitrag von plueschi06 » 28:07:2017 12:38

Huhu

Stimmt es,das seroquel auch bei gedankenkarussel hilft? Hat jemand von euch Erfahrung damit und kann mir berichten? Ich nehme es ja seit 5 Jahren, jedoch 150 mg...
Aber nein gedankenkarussel ist extrem

zita

Re: Es geht mir wieder sehr schlecht

Beitrag von zita » 28:07:2017 13:12

Hallo, ich habe Seroquel auch genommen, allerdings in einer sehr viel höheren Dosierung (1000) u ja es hat geholfen!! Bei Dir ist njanoch sehr viel Luft nach oben!!

Sprich möglichst bald mit deinem Arzt, am We sonst auch mit einer Ambulanz, Du musst Dich nicht so sehr quälen!!

Ich drück Dich mal ganz fest!! Und berichte was der Arzt meint!

Liebe Grüße zita

plueschi06
Beiträge: 69
Registriert: 14:03:2017 12:03

Re: Es geht mir wieder sehr schlecht

Beitrag von plueschi06 » 28:07:2017 13:32

Danke liebe Zita,für deine Antwort ;-)

Was ist denn besser bei diesem gedankenkarussel, das normale seroquel oder das prolong?
Von dem prolong habe ich 50 mg und vom normalen 100 mg.
Wenn ich es abends nehme,schlafe ich recht schnell ein,das ist das gute.
Aber es soll ja das Karussell stoppen.
Mein Psychiater ist sehr komisch,er sitzt immer nur da und sagt nichts. Bei anderen kommt man hier nicht ran,wenn man schon jemand hat,selbst wenn man mit ihm nicht klar kommt

zita

Re: Es geht mir wieder sehr schlecht

Beitrag von zita » 29:07:2017 11:06

Hallohallo,

ich hatte immer das normale Seroquel, nicht prolong, deswegen kann ich Dir dazu nichts sagen. Bei mir hat es gut - auch gegen das Gedankenkreisen - geholfen. Aber das solltest Du mit Deinem Arzt besprechen.

Ich kenne auch solche Ärzte, die nicht viel sagen.. Ich bin dann dazu übergegangen, dieses Kommunikations-Thema direkt anzusprechen, gerade wenn es einem konkret schlecht geht und man mehr Hilfe braucht. Deswegen würde ich ihm ganz klar sagen, dass es Dir schlecht geht und Du eine klare Ansage brauchst, wie jetzt weiter zu verfahren ist. Ich habe mit dieser direkten Vorgehensweise nur gute Erfahrungen gemacht.

Liebe Grüße!

Zita

plueschi06
Beiträge: 69
Registriert: 14:03:2017 12:03

Re: Es geht mir wieder sehr schlecht

Beitrag von plueschi06 » 29:07:2017 13:04

Huhu

Das prolong bzw retard ist ja das,was den Wirkstoff über den Tag verteilt abgibt. Ich werde ihm einfach drauf ansprechen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste