Zweites Kind und mir geht es wieder schlechter

Austausch persönlicher Erfahrung mit der Depression/Psychose vor und nach der Geburt

Moderator: Moderatoren

Antworten
isa7
Beiträge: 38
Registriert: 24:09:2016 9:17

Zweites Kind und mir geht es wieder schlechter

Beitrag von isa7 » 10:09:2017 11:40

Hallo an alle,
Meine zweite Tochter ist jetzt 5 Monate alt...
Ich habe immer wieder Phasen in den es mir schlecht geht allerdings macht sich das eher körperlich bemerkbar. Ich bekomme herzrasen, Schmerzen in armen und Beinen, Augen und Nasen Schmerzen, niedergeschlagen, total kaputt und lustlos....nach sehr vielen Test ist eine körperliche krankheit ausgeschlossen. Die Ärzte sagen ist eine Depression. Es fühlt sich aber ganz anders als beim ersten mal bei meiner ersten Tochter an. Kennt das irgendjemand???? Klar manchmal denke ich bist ich hab echt keine Lust 24 std nur für meine kids dazusein. Aber das ist doch normal oder nicht??? Hab Ende des Monats einen Termin beim endokrinolgen und meine Hormone zu kontrollieren. Ich nehme auch wieder seit Juni citalopram 10 mg. Weißt nicht was ich noch tun soll damit diese Phase nicht immer wieder kommen. Mir geht es dann richtig schlecht. Puls 110 und Blutdruck 140/90. Muss in der Zeit (ca 1 woche) betablocker nehmen.

Regenbogen
Beiträge: 44
Registriert: 07:08:2017 12:19

Re: Zweites Kind und mir geht es wieder schlechter

Beitrag von Regenbogen » 11:09:2017 9:44

Hallo isa,

das tut mir leid, dass es dir zur Zeit nicht gut geht. Natürlich ist es normal, dass man auch mal seine Ruhe haben will und nicht rund um die Uhr glücklich und zufrieden sich um seine Kinder kümmer kann. Hast du auch deine Schilddrüse im Blick? (nicht nur den TSH - Wert!, sondern ft3 und ft4)?
März 14: Geburt Kind
Mai 14: PPD mit Angst- und Zwangsstörung
Jan 15 - März 16: Therapie (keine VT leider)
Okt 15 - Feb 16 : Opipramol 100
Nov 15 - April 17 : Escitalopram 10 (Jan 16 - Aug 17 beschwerdefrei)

August 17 : Rückfall
Januar 18: Beginn Verhaltenstherapie

isa7
Beiträge: 38
Registriert: 24:09:2016 9:17

Re: Zweites Kind und mir geht es wieder schlechter

Beitrag von isa7 » 11:09:2017 10:47

Hi danke für deine Antwort. Ja da sind alle Werte ok. Hab nämlich hashimoto und dachte davon kommt es. Aber die Blutwerte sind gut.

lenismama
power user
Beiträge: 105
Registriert: 02:04:2016 14:54

Re: Zweites Kind und mir geht es wieder schlechter

Beitrag von lenismama » 12:09:2017 22:03

Hallo Isa,
ich habe auch Hashimoto und immer mal wieder mit Depressionen zu tun. Ich werde jetzt einen Endokrinologen aufsuchen und morgen mal mit meiner Frauenärztin sprechen ob ein Hormonchek sinnvoll ist.
Ich kann dir nur von mir schreiben, daß ich auch nicht nur für die Kinder da sein kann. Es ist wichtig dass man auch seinen eigenen Interessen nachgehen kann. Vielleicht geht es dir schon besser wenn du stundenweise eine Betreuung für das größere Kind hättest.
Auch wenn es schwer fällt versuche ich alle Tipps wie rausgehen, Ziele setzen usw. zu befolgen. und tatsächlich geht es etwas bergauf, einfach weil ich weiß ich halte dagegen.
LG Jessica

isa7
Beiträge: 38
Registriert: 24:09:2016 9:17

Re: Zweites Kind und mir geht es wieder schlechter

Beitrag von isa7 » 14:09:2017 7:29

Hi Jessica danke für deine Antwort.
Was machst du in der freien Zeit? Und wie oft nimmst du Zeit für dich?

Filomena
Beiträge: 90
Registriert: 06:02:2017 21:51
Wohnort: BW

Re: Zweites Kind und mir geht es wieder schlechter

Beitrag von Filomena » 19:09:2017 9:40

Hallo,
Bei mir ist die freie Zeit das A und O.
Ich brauche das einfach und habe kein schlechtes Gewissen deswegen.Ich mache in dieser Zeit Sport, schlafe, lese oder treffe Freunde.
Seit ich alleinerziehend bin hab ich 3 Tage die Woche kinderfrei, das ist mal ein Vorteil 🙄
LG
Filomena
You can't stop the wave but you can learn how to ride it.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste