Mutter-Kind-Kur: Wer hat Erfahrung???

Infos, Tipps und Erfahrungen mit Mutter-Kind Einrichtungen

Moderator: Moderatoren

Antworten
mama4

Mutter-Kind-Kur: Wer hat Erfahrung???

Beitrag von mama4 » 05:02:2013 14:44

Hallo ihr Lieben,

fahre morgen mit meinen drei Kleinen (4j; 2xfast2j) zur Mutter-Kind-Kur nach Norddeich. Habe mich bisher eigentlich auch sehr darauf gefreut, da es mir momentan auch recht gut geht und ich keine ZG aktuell habe.

Die letzten paar Tage waren nun sehr stressig, weil noch vieles organisiert und besorgt werden musste. Packen ist mit den Zwillingen auch nicht ganz so einfach. Zu allem Überfluss hat unsere Kleine heute auch noch die halbe Nacht gebrüllt und die 4-jährige ins Bett gemacht.
Fühle mich im Moment echt überfordert, auch wenn ich merke, dass meine ADs schon ganz viel puffern. Kann mich gar nicht mehr auf die Kur freuen. Ich weiß auch nicht was mich dort erwartet, da ich das zum ersten Mal mache. Habe echt Angst, dass alles dort an mir hängen bleibt und ich ganz alleine auf mich gestellt bin (hier habe ich ja zumindest nachmittags und abends meinen Mann als Unterstützung).

War jemand von euch schon mit mehreren Kindern zur Kur? Wie ist es euch ergangen und wie läuft so etwas ab?

Würde mich sehr über ein paar Antworten freuen.
LG mama4

mama4

Beitrag von mama4 » 27:02:2013 18:35

Hallo nochmal!!!

Bin aus der Kur zurück und wollte nur mal einen kurzen Erfahrungsbericht abgeben.

Leider haben sich meine Bedenken bzgl. der Kur mit drei so kleinen Kindern bewahrheitet. Die ganze alltägliche Versorgung der Kleinen muss man verständlicher Weise selbest erledigen. Um die eigenen Kurangebote und Anwendungen in Anspruch nehmen zu können, ist man darauf angewiesen, dass die Kinder in der Betreuung bleiben. Das war neben der ganzen Umgewöhnung besonders für meine zweijährigen Zwillinge ein Riesenproblem. Aber auch die Vierjährige hatte damit so ihr Knacken, da die Erzieherinnen meines Erachtens auch nicht sonderlich aktiv etwas für das Wohlbefinden der Kinder taten oder auch nur mit Spaß bei der Sache waren. Das ging bis dahin, dass sie sich während der Betreuungszeiten sogar Ohrenstöpsel im Beisein der Kindern in die Ohren stopften :x (geht natürlich gar nicht - ist aber zum Glück wohl nicht representativ :wink: ). Auch machte ab der ersten Woche ein unangenehmer Brechdurchfall die Runde, von dem auch wir nicht verschont blieben. Für mich war es am Ende in der Kur anstrengender als zu Hause und meine Nerven lagen ziemlich blank. Als dann mein Kleiner auch noch hohes Fieber bekam, bin ich dann 4 Tage eher als geplant abgereist.

Mitgenommen habe ich viele gute Gespräche mit tollen Frauen und eine Menge neuer Erfahrungen.

Mein Fazit:
Mit mehreren kleinen Kindern würde ich so eine Aktion nicht nochmal starten. Mit einem alleine schon eher :wink: . Richtig genießen konnten es die Frauen, deren Kinder schon älter waren.

LG mama4

Rebekka

Mutter-Kind-Kur

Beitrag von Rebekka » 18:03:2013 17:26

Hallo,
plane ach gerade eine Mutter-Kind-Kur mit meinen drei Kindern und hoffentlich meinem Mann zu machen.
Ich hoffe, der Kleine (4 Monate)wird überhaupt betreut. Ich erhoffe mir von der Kur, dass ich vielleicht eine Entspannungstechnik erlerne, die ich zu Hause fortführen kann. Bin gespannt, ob die Kur mich weiter in Richtung Heilung bringt.

Deine Erfahrungen sind ja nicht so positiv. Wie hieß denn die Einrichtung, bin noch auf der Suche.
Gruß
Rebekka

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast