Jemand Erfahrungen mit MuKi-Tagesklinik?

Infos, Tipps und Erfahrungen mit Mutter-Kind Einrichtungen

Moderator: Moderatoren

Antworten
mondkind0511

Jemand Erfahrungen mit MuKi-Tagesklinik?

Beitrag von mondkind0511 » 11:01:2015 14:19

Hallo Miteinander,

wie ich in einem anderen Forum bereits beschrieben habe, bin ich seit einigen Wochen in einer Mutter-Kind-Tagesklinik.
Dafür nehme ich täglich 2 x 40 Minuten Bahnfahrt in Kauf - was mich schon mal Kraft kostet, was aber ganz gut klappt.

Obwohl ich es für mich und mein Kind tue, weil ich einfach noch nicht stabil bin, habe ich unheimlich Gewissensbisse meinem 6 Monate alten Baby gegenüber. Ich denke es ist für ihn doch ein ganz schönes Hin und Her, weil wir jeden Tag von 8-17 Uhr unterwegs sind. Vor Ort gibt es diverse Therapieprogramme (Ergo- Kunst- Bewegung-, etc.), die ohne Kind absolviert werden, das dann von 2 Erzieherinnen betreut wird.

Mein Kleiner hat mehrmals am Tag Schlafphasen, die sich jedoch nicht genau eingependelt haben. Das heißt es kippt mal ganz schnell und er bekommt Schreitattacken.

Gibt es Jemanden, der hier Erfahrungen hat? Schadet es meinem Baby, dass ich ihn jeden Tag dorthin schleppe?
Ich traue mir einfach noch nicht zu, mit ihm Zuhause zu bleiben, da ich es ja aufgrund meines enormens "Vermisse-mein-altes-Leben"-Gefühls nicht alleine aushalte. Erhoffe mir zwar, dass das durch die neue Medikation (Citalopram) die ich ab morgen beginne, besser wird, aber es ist doch sehr, sehr trostlos Zuhause, zumal ich vorher einen 50-60 Stunden-Job hatte und nur unterwegs war.

Wie seht Ihr das Ganze?

Liebe Grüße

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast