Was bedeutet "beschwerdefrei"?

Erfahrungen mit Medikamenten, Fragen, Infos, Tipps, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Erdbeere

Was bedeutet "beschwerdefrei"?

Beitrag von Erdbeere » 14:12:2016 15:18

Hallo ihr Lieben,

mein großes Ziel ist es, irgendwann kein AD mehr nehmen zu müssen. Ich nehme zwar nur 50 mg Sertralin, aber irgendwann möchte ich wieder davon wegkommen. Meine Psychiaterin sagte, dass man etwa ein Jahr beschwerdefrei sein sollte, bevor man ans Absetzen denkt. Was bedeutet das? Darf ich keine Erinnerungen an damals haben? Ich werde wohl mein ganzes Leben lang die Bilder und Erinnerungen an diese Sache mit mir rumtragen, die werden nicht verschwinden! Oder heißt es, dass es an einem bestimmten Punkt OK ist, so wie es ist?

Danke euch!

Liebe Grüße von der Erdbeere :D

Benutzeravatar
Marika
power user
Beiträge: 7712
Registriert: 04:06:2005 16:05

Re: Was bedeutet "beschwerdefrei"?

Beitrag von Marika » 14:12:2016 19:55

Hallo,

beschwerdefrei heißt, keine Symptome mehr zu haben. Mit den Erinnerungen hat das nichts zu tun, die wirst du immer haben, auch wenn sie verblassen werden.
Liebe Grüße von
Marika

Diagnose:
schwere PPD 2005
heute völlig beschwerdefrei mit 10 mg Cipralex

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste