ABCB1-Test - kennt den jemand

Erfahrungen mit Medikamenten, Fragen, Infos, Tipps, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Anna81
power user
Beiträge: 141
Registriert: 29:07:2013 20:46
Wohnort: Thüringen

ABCB1-Test - kennt den jemand

Beitrag von Anna81 » 01:06:2017 9:55

Hallo zusammen,

ich bin heute durch eine Bekannte auf den ABCB1-Test aufmerksam gemacht worden.
Damit kann man testen welches Antidepressivum bei dem jenigen Patienten am besten die Blut Hirn Schranke überwinden kann und damit die Wirksamkeit verbessern und auch Nebenwirkungen verhindern.

Hat jemand von euch schon mal von dem Test gehört oder ihn gemacht. Es gibt ihn wohl seit 2015 und er wurde auch vom Max-Planck Institut angewendet...

Habt ihr hier Erfahrungen zu berichten. Ich frage auf jeden Fall mal meinen Arzt am Dienstag!

Liebe Grüße
Anna
Viele Grüße von
Anna

Geburt meines Sohnes 11/2009
Angststörung direkt nach der Geburt
PPD mit Angst-und Panikstörung seit 02/2010

Geburt meiner Tochter 04/2014
Schwangerschaftsdepression
Medikamente bis 15mg Cipralex
keine PPD nach der Geburt
Progesteronprophylaxe

Aktuell 15mg Escitalopram

kullerfrau
power user
Beiträge: 170
Registriert: 07:02:2014 18:48

Re: ABCB1-Test - kennt den jemand

Beitrag von kullerfrau » 01:06:2017 11:25

Hallo Anna,

soviel ich weiß sind diese Tests noch nicht sehr aussagekräftig. In der Forschung wird dran gearbeitet, aber wirklich funktionieren sie noch nicht.
Die meisten Ärzte, auch Psychiater, kennen diese nicht mal.

Liebe Grüße
1 Sohn, geboren 12/13
Schwangerschaftsdepression, ppd ab 12/13

Medikation:
87,5 mg Venlafaxin
300 mg Elontril
2,5 mg Olanzapin

Anna81
power user
Beiträge: 141
Registriert: 29:07:2013 20:46
Wohnort: Thüringen

Re: ABCB1-Test - kennt den jemand

Beitrag von Anna81 » 01:06:2017 13:25

mmmh. ich bin mal gespannt was die Bekannte sagt. Bei ihr wurde er gemacht und da kam raus, dass sie auf die Medikamente, die sie nimmt nicht gut anspricht. Sie nimmt sogar drei verschiedene und bei einem sogar mehr als die Höchstdosis. Bei dem Test kommt wohl auch mit raus welche ADs für sie geeigneter sind. So dass sie jetzt umgestellt werden soll...

Ich hoffe, dass sie mir weiter berichtet wie es ihr damit geht.

schaut mal hier:

http://www.psych.mpg.de/2281405/pm1589- ... va-wirkung
Viele Grüße von
Anna

Geburt meines Sohnes 11/2009
Angststörung direkt nach der Geburt
PPD mit Angst-und Panikstörung seit 02/2010

Geburt meiner Tochter 04/2014
Schwangerschaftsdepression
Medikamente bis 15mg Cipralex
keine PPD nach der Geburt
Progesteronprophylaxe

Aktuell 15mg Escitalopram

Mattea
Beiträge: 13
Registriert: 23:08:2017 20:02

Re: ABCB1-Test - kennt den jemand

Beitrag von Mattea » 31:08:2017 21:13

Gibt es schon Neuigkeiten von deiner Bekannten bezüglich des Tests. Ich würde ihn auch gerne machen. Es hört sich interessant an und wäre eine echte Erleichterung.
Gibt es denn weitere Menschen, die damit Erfahrungen haben?
Depression und Zwangsgedanken seit 16 Ssw, 1. Kind
10 Wochen stationär, jetzt Tagesklinik
Kaum Besserung :(
Citalopram 20mg
400 mg Quentiapin
2x0,5 Risperidon
3x1mg Tavor

Anna81
power user
Beiträge: 141
Registriert: 29:07:2013 20:46
Wohnort: Thüringen

Re: ABCB1-Test - kennt den jemand

Beitrag von Anna81 » 05:09:2017 14:38

Hallo Mattea,

ich bin um ehrlich zu sein auch verwundert, dass niemand hier diesen Test kennt.

Ich habe ihn auch machen lassen und warte noch auf die Ergebnisse, mein Doc ist gerade für einen Monat nicht da.

Meine Bekannt wird gerade von ihren alten Medikamenten runter dosiert damit sie die neuen bekommen kann. Es geht ihr nicht so gut, weil das runterdosieren nicht so einfach ist wie du dir sicher vorstellen kannst...

Mein Arzt kannte den Test und sagte, dass sie den in der Klinik in der er arbeitet auch gemacht haben früher. Jetzt machen sie ihn nicht mehr weil die Kassen ihn nicht bezahlen. Er sagt, dass dieser Test auf jeden Fall etwas nützt, dennoch soll ich mir davon keine Wunder erwarten.
Naja, was soll ich sagen, ich werde natürlich berichten wenn ich mehr weiß, trotzdem führt kein Weg vorbei an dir und deinem innersten. Es gibt immer auch einen Grund warum du krank geworden bist. Bei mir ist es bspw. so, dass ich aufgrund meines Elternhauses keine Chance hatte erwachsen zu werden und mein Erstgeborener mich schmerzlich daran erinnert hat. Das und noch viele alte, einschränkende Glaubenssätze tun ihrs dazu, dass ich immer wieder Probleme bekomme. Die Medikamente helfen mir mich zu stabilisieren. Gehen und weiter gehen lernen muss ich selbst, leider! :cry:

Liebe Grüße
Viele Grüße von
Anna

Geburt meines Sohnes 11/2009
Angststörung direkt nach der Geburt
PPD mit Angst-und Panikstörung seit 02/2010

Geburt meiner Tochter 04/2014
Schwangerschaftsdepression
Medikamente bis 15mg Cipralex
keine PPD nach der Geburt
Progesteronprophylaxe

Aktuell 15mg Escitalopram

Mattea
Beiträge: 13
Registriert: 23:08:2017 20:02

Re: ABCB1-Test - kennt den jemand

Beitrag von Mattea » 05:09:2017 20:10

Hallo Anna,

danke für deine Antwort. Ich bin auch verwundert, dass so wenig über den Test bekannt ist. Er verspricht zumindest einen Ansatzpunkt und Wunder kann man vermutlich von keinem Medikament erwarten :-(......Aber es wäre schön, wenn man ein Medikamente nimmt, das helfen kann und nicht dieses Probieren von zahlreichen Medikamenten.
Ich würde mich freuen, wenn du mal berichtest, was bei dir rausbekommen ist.
LG Mattea
Depression und Zwangsgedanken seit 16 Ssw, 1. Kind
10 Wochen stationär, jetzt Tagesklinik
Kaum Besserung :(
Citalopram 20mg
400 mg Quentiapin
2x0,5 Risperidon
3x1mg Tavor

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste