Verschlechterung durch Medisteigerung?

Erfahrungen mit Medikamenten, Fragen, Infos, Tipps, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nessi90
Beiträge: 47
Registriert: 04:04:2017 20:50

Verschlechterung durch Medisteigerung?

Beitrag von Nessi90 » 20:03:2018 12:04

Hallo!
Ich wollte mal fragen ob es hier wen gibt bei dem es durch eine Erhöhung der Medikamentendosis anfangs wieder schlechter war?
Ich hab jetzt am Samstag von 20mg auf 30 mg Escitalopram erhöht und meine ständigen Zweifel werden auf einmal wieder schlechter und auch die Angst bevor ich allein raus gehe.
Wär schön wenn es jemandem gibt mit dem ich mich austauschen kann
Langsam glaub ich echt ich bin ein hoffnungsloser Fall :shock:
Liebe Grüße

Benutzeravatar
Marika
power user
Beiträge: 7787
Registriert: 04:06:2005 16:05

Re: Verschlechterung durch Medisteigerung?

Beitrag von Marika » 20:03:2018 19:11

Hallo,

ja, das kann vorkommen. Wie beim Einschleichen kann auch jede Erhöhung sich in einer Erstverschlechterung bemerkbar machen. Kommt sogar recht häufig vor. Meist ist das aber nach kurzer Zeit wieder vorbei. Halte durch!!!
Liebe Grüße von
Marika

Diagnose:
schwere PPD 2005
heute völlig beschwerdefrei mit 10 mg Cipralex

Nessi90
Beiträge: 47
Registriert: 04:04:2017 20:50

Re: Verschlechterung durch Medisteigerung?

Beitrag von Nessi90 » 20:03:2018 19:44

Ok danke das beruhigt mich wieder ein bisschen.
Ich warte auf positive wirkung aber stattdessen wird alles wieder schlechter. Dann muss ich anscheinend einfach noch abwarten und hoffen dass sich bald was tut.
Liebe Grüße

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast